Timeline
2018
02/18/2018

Atari vom Buxtehuder Bullen am 18.02.2018

Wir haben heute mal das schöne Wetter genutzt und ein paar Fotos mit dem Handy geschossen. 😉

2017
12/22/2017

Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2018!

Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2018!

Ich finde, dieses Foto spricht BĂ€nde. Trotz allem möchte ich Euch frohe Weihnachten und ein glĂŒckliches neues Jahr wĂŒnschen.
Das Weihnachtsfest wird inzwischen gern auf den Austausch von Geschenken reduziert. Damit lÀsst sich unser permanent schlechtes Gewissen, als sehr hÀufig fremd gesteuerte Erwachsene, in Bezug auf mangelnde Zuwendung, beruhigen.
Jedoch glaube ich, sich bewusst Zeit fĂŒr gemeinsame AktivitĂ€ten zu nehmen, den Freiraum dazu mĂŒssen wir uns unbedingt erhalten.
Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, so haben wir diesen Entscheidungsspielraum irgendwo doch alle.
Ich wĂŒnsche uns allen das Bewusstsein, dass jemand fĂŒr uns da ist, der uns einen Teil seiner Zeit schenkt und damit unser Leben nachhaltig bereichert.
Euch allen frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2018!

 

11/06/2017

Überweg mit Platz

Hier mal ein kleines Video vom Training fĂŒr das DMC-FH-Championat 2018. Überwege sollte man auch mal ĂŒben. 😉

07/01/2017

Atari erreicht ein tolles SG3 bei der DMC Spezial-Rasse-Zuchtschau am 01.07.2017 in Heiligenfelde

Atari erreicht ein tolles SG3 bei der DMC Spezial-Rasse-Zuchtschau am 01.07.2017 in Heiligenfelde

Richter Thomas Nallin Beurteilung : 3jĂ€hriger großrahmiger RĂŒde mit krĂ€ftigem Kopf, große Ohren, weich in der Basis, etwas breit getragen, betonte Stirn, minimal betonte Stirnfurche, korrekter Stop, kleine dunkelbraune gut eingefasste Augen, schön betonter Widerrist, korrekte Winkel vorn und hinten, korrekte obere und untere Körperlinie, korrekte Rute, feines kurzes Haarkleid mit guter Grundfarbe, fein, minimale Textur, korrekte Maske, gleichmĂ€ĂŸiges Gangwerk, vorn pfoteneng, freundlicher offener RĂŒde mit Temperament und einem sehr guten Gesamttyp

04/15/2017

Bullenpower

Bullenpower

Ich bin mega stolz auf meinen Bullen. Mit immer noch erst zwei Jahren hat er sein erstes VorzĂŒglich mit 96 Punkten in der FH-2 ersucht. Trotz Windböen zwischen 6 bis 8 hat er ĂŒber die ganze FĂ€hrte super gehalten.

An beiden Verleitungen hat er sich ca. zwei Meter versichert, sich aber jedes Mal richtig entschieden. Das hat zwar Punkte gekostet, aber es ist ok und ich werde ihm die zwei Meter lassen, wenn er sie noch braucht. Wichtig ist, dass er die richtige Entscheidung trifft und das tut er jedes Mal.

Damit haben wir auch die Quali fĂŒr das DMC-FH-Champinat in der Tasche. 😉

 

01/09/2017

Mein altes MĂ€dchen wird heute 9 Jahre alt

Mein altes MĂ€dchen wird heute 9 Jahre alt

Wir haben gemeinsam viel erlebt und einiges erreicht
.

Ich kann mich noch genau an die ersten Schritte erinnern, die ich mit ihr gegangen bin. Die erste BH, die erste AD usw. Im Laufe der Jahre hat sie in vielen VerbĂ€nden PrĂŒfungen abgelegt und Abzeichen errungen. Von der IPO-1 bis zur IPO-3, von der FH-1 bis zur IPO-FH, vom Sportabzeichen in Bronze bis Gold war alles dabei.

Leider kam der Moment, den wahrscheinlich jeder Hundesportler fĂŒrchtet, viel zu frĂŒh. Aber es war ok und ganz sicher auch die richtige Entscheidung, sie aus dem Sport zu nehmen.

Heute ist sie eine tolle Ersatzmutter fĂŒr Atari. Sie kĂŒmmert sich ganz liebevoll um ihn. Sie lebt das Leben eines „ganz normalen Hundes“ und ich hoffe, dass sie noch viele, viele Jahre an meiner Seite bleibt.

Herzlichen GlĂŒckwunsch, mein altes MĂ€dchen. Ich wĂŒnsche dir alles, alles Gute.

01/02/2017

Atari ist reinerbig

Atari ist reinerbig

Der Begriff Ataxie ist mittlerweile jedem Hundesportler gelĂ€ufig. Ich habe zum ersten Mal davon gehört, als Mareike WollschlĂ€ger (die ZĂŒchterin von Ataris Mutter) damit an die Öffentlichkeit gegangen war. Trauriger Anlass dafĂŒr war der C-Wurf unter schwarzer Flagge.

Was musste man damals alles lesen. Sie wurde auf das Heftigste attackiert und bedroht, trotzdem lies sie nicht locker. Sie hat unendlich viele Malinois-Besitzer dazu gebracht, Blut ihrer Hunde nach Bern zu schicken, damit die Forscher dort einen Test entwickeln konnten, der diese „Mutation“ nachweisen kann.

Diesen Test gibt es nun und ich glaube, auch wenn ich Mareike nicht persönlich kenne, bin ich ihr und der Rasse das irgendwie schuldig.

Ergebnis : Genotyp N/N

.Atari ist reinerbig

Vielen, vielen Dank an Alle, die daran beteiligt waren, diesen Test zu entwickeln. Jetzt liegt es nur noch an den ZĂŒchtern!

 

2016
12/23/2016

Ich wĂŒnsche Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in’s Jahr 2017!

Ich wĂŒnsche Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in’s Jahr 2017!

Das Weihnachtsfest wird inzwischen gern auf den Austausch von Geschenken reduziert. Damit lÀsst sich unser permanent schlechtes Gewissen, als sehr hÀufig fremd gesteuerte Erwachsene, in Bezug auf mangelnde Zuwendung, beruhigen.
Jedoch glaube ich, sich bewusst Zeit fĂŒr gemeinsame AktivitĂ€ten zu nehmen, den Freiraum dazu mĂŒssen wir uns unbedingt erhalten.
Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, so haben wir diesen Entscheidungsspielraum irgendwo doch alle.

Ich wĂŒnsche uns allen das Bewusstsein, dass jemand fĂŒr uns da ist, der uns einen Teil seiner Zeit schenkt und damit unser Leben nachhaltig bereichert.

Euch allen frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2017!

11/28/2016

Unser erstes DMC-FH- Championat in IbbenbĂŒren

Unser erstes DMC-FH- Championat in IbbenbĂŒren

Am vergangenen Wochenende fand in IbbenbĂŒren das DMC-FH-Championat statt und wir hatten auch gemeldet. Unser Ziel war es, an beiden Tagen am Ziel anzukommen und wir hatten in den vergangenen Wochen viele, viele positive Trainingseinheiten absolviert.

NatĂŒrlich geht es uns nicht anders, wie den meisten Hundesportlern. Wenn es ins GelĂ€nde geht, steht man meistens mit den gleichen Mitstreitern da. Wer hat schon Bock, da drei Stunden rum zu laufen. 😉

Das hat natĂŒrlich zur Folge, dass man immer unter den gleichen Bedingungen trainiert
.

In der PrĂŒfung sieht das dann meist etwas anders aus. Atari zeigte sich jedenfalls sichtlich beeindruckt von den ganzen Menschen, die auf einmal mit uns auf dem Acker standen. Und natĂŒrlich bemerkte er auch, dass mein Verhalten anders war, als im Training. Aber das hatten wir alles eingeplant und waren daher nicht ĂŒberrascht, dass Atari nicht so intensiv wie ĂŒblich in den FĂ€hrtenverlauf ging.

Im Gegenteil, er brauchte bis zum ersten Gegenstand, um sich zu fangen. Man merkte ihm ziemlich deutlich an, dass er ein Problem damit hatte, dass ihm die Leistungsrichter so dicht auf die Pelle rĂŒckten. Ich versuchte ihn zu beruhigen und streichelte ihn kurz. Er wurde dann besser, suchte intensiver und ging problemlos durch den Bogen. Auch die Verleitungen und die spitzen Winkel stellten fĂŒr Atari kein Problem da. Auf dem siebten Schenkel Ă€nderte sich das dann wieder. Atari schaute immer wieder zu den Leistungsrichtern, legte sich aber trotzdem problemlos am sechsten Gegenstand.  Als ich auf dem Weg zu ihm war, nahm er dann plötzlich den Gegenstand in den Fang. Mein erster Gedanke war natĂŒrlich: „Hoffentlich frisst er das Teil nicht“. So ein Verhalten hat er vorher noch nie gezeigt. Demzufolge war ich natĂŒrlich total ĂŒberrascht, stĂŒrzte hin und versuchte ihm den ollen Filzfetzen zu entreißen. In dem Moment war mir gar nicht klar, dass ich nach drei Kommandos disqualifiziert werde. Ich wollte nur verhindern, dass er das blöde Ding schluckt.

Naja, den Rest der Geschichte findet man in der Ergebnisliste auf WD.  Disqualifiziert wegen Ungehorsam und das in der FĂ€hrte, das ist schon bitter. Man steht da, schaut auf den letzten Winkel vor einem und denkt Sch****








Aber es war trotzdem ein tolles Wochenende. Wir haben sehr nette Leute kennengelernt und gute Hunde gesehen. Auch der ausrichtende Verein hat sich sehr viel MĂŒhe gegeben.

Wir haben das Problem erkannt und werden daran arbeiten. Und falls wir eine Lösung finden und die Quali schaffen, sind wir im nÀchsten Jahr wieder dabei.

10/09/2016

Training an der Autobahn

Wir haben in den letzten Tagen alles Mögliche geĂŒbt. Strommasten, WindrĂ€der, riesige Kartoffelroder, die neben einem her knattern usw. Heute war die Autobahn dran und ich glaube, wir hĂ€tten wirklich Ärger mit der Polizei bekommen, wenn wir noch dichter dran gegangen wĂ€ren.
Atari war das ganze Treiben völlig egal. Er hat einfach seine Arbeit gemacht.

Und nein, wir haben natĂŒrlich kein Geld fĂŒr die Werbung im Hintergrund bekommen, 😉

Shares
Share This